Flaschenpost

Für Wissensdurstige

Hingucker:

In manchen Betrieben stehen Getränkekästen zur Selbstbedie - nung. Mogelt einige Eurer Flaschen darunter, oder stellt sie daneben. Platziert Eure Post so in der Flasche, dass sie direkt sichtbar ist und die Flasche nicht gleich zurückgestellt wird.

WIE ES GEHT:

Beschreibt oder bedruckt die Briefbögen mit Euren Botschaften, und steckt sie dann zusammengerollt in die Flasche. Wählt stichpunktartige Formulierungen (SOS-Stil) und gebt eine Kontaktadresse an, damit die „Finder“ wissen, wohin sie sich wenden können. Die Briefe werden mit einem Faden versehen, der nach dem Verschließen der Flasche außen heraushängt. So kann man das Papier leichter herausziehen. Nun noch die Etiketten beschriften oder bedrucken und überkleben. Stellt die Flaschen in der Kantine oder im Getränkelager sichtbar auf, oder verteilt sie in den Abteilungen direkt an den Arbeitsplätzen.

WAS IHR BRAUCHT:

IG Metall-Briefbögen, Stifte, Faden, Schere, Aufkleber oder Etiketten; durchsichtige, wiederverschließbare Flaschen

VORBEREITUNGSZEIT:

ca. ein bis zwei Stunden, je nach Anzahl der Flaschen

GEEIGNET FÜR:

alle Betriebe