Neue Zeiten - neue Antworten

Bezirkliches Erschließungsprojekt aus Bayern

Das persönliche Gespräch ist wichtiger Bestandteil unserer Erschließungsarbeit.

Neue Beschäftigte für die IG Metall der Zukunft!

Wir im bayerischen Erschließungsprojekt erarbeiten gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen in den Geschäftsstellen und Betrieben Ideen zur Mitgliedergewinnung. Wir wollen den Wandel in der Arbeitswelt nicht nur verwalten, sondern aktiv mitbestimmen,wie die Zukunft für alle Beschäftigten im Betrieb aussehen soll. Dafür brauchen wir eine starke Mitgliederbasis.

Die Beschäftigtenstrukturen in unseren Betrieben verändern sich nachhaltig. Neben klassischen kaufmännischen und gewerblichen Bereichen wachsen beispielsweise technische Entwicklungsbereiche mit vielen hoch qualifizierten Beschäftigten flächendeckend. Ihr Zugang zu gewerkschaftlicher Organisation gestaltet sich jedoch oft schwierig beziehungsweise ist in unserer Arbeitsorganisation noch nicht überall vorgesehen.Viele dieser Beschäftigten haben bisher keine oder nur wenig Berührungspunkte mit Gewerkschaften und betrieblicher Interessenvertretung gehabt.

In ganz Bayern präsent

Gemeinsam sehen wir im Rahmen unserer gewerkschaftlichen Arbeit jedoch Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten für faire Arbeitsbedingungen und ein solidarisches Miteinander im Betrieb,egal welcher Beschäftigungsgruppe man angehört. In einem langfristig angelegten Erschließungsprojekt (neun Jahre) sind wir in verschiedenen Geschäftsstellen Bayerns unterwegs. Insgesamt 26 Kolleginnen und Kollegen arbeiten gemeinsam mit Betriebsrätinnen und -räten, Vertrauensleuten und aktiven Mitgliedern vor Ort an einer modernen IG Metall Bayern für alle. Wir erschließen zum Beispiel Betriebe ohne Betriebsräte oder Tarifverträge. Dort starten wir beteiligungsorientierte Prozesse,die bessere Arbeitsbedingungen der Menschen vor Ort zum Ziel haben.

Im Angestelltenbereich erschließen wir weiße Flecken in unseren Konzernen und vernetzen Kolleginnen und Kollegen aus diesen Bereichen. Wir sprechen Leiharbeitnehmerinnen und-arbeitnehmer an, sind in Entwicklungsbereichen präsent, begleitenden Generationenwechsel in unseren Betrieben, qualifizieren und unterstützen Vertrauenskörper und vieles, vieles mehr! Bei Fragen und Anregungen wendet Euch gerne an: bettina.thurl(at)igmetall(dot)de