DIE WERTE DER BELEGSCHAFT IM FOKUS

Den Schalter umlegen und Neue integrieren

+ + + Daimler Group Services + + + GS Berlin + + + Neue Beschäftigte + + +

© IG Metall Berlin

Das Ziel

Die Ansprache neuer Beschäftigter verbessern und beteiligen.

DAS ERGEBNIS: MEHR BETEILIGUNG

Die Kolleginnen und Kollegen kommen jetzt auch von selbst auf den Betriebsrat zu, um ihn zu unterstützen. So kommt man leichter ins Gespräch, kann sie besser in die Arbeit von BR, JAV oder SBV einbeziehen und für die IG Metall gewinnen. Bereits im ersten Halbjahr 2016 wurden zwei Drittel des Jahresziels in der Mitgliederentwicklung erreicht.

DIE VORBEREITUNG: SCHALTER UMLEGEN

Das Konzept "Der IG Metall ein Gesicht geben" hat die Arbeit des BR verändert. Es wurde ein einheitliches Auftreten durch Layoutvorlagen eingeführt und ein Fragebogen für neue Kolleginnen und Kollegen entwickelt. Seit "der Schalter umgelegt ist", beschäftigt sich der BR in seiner täglichen Arbeit nicht nur mit Inhalten, sondern zielt darauf ab, jede einzelne Person mitzunehmen und den Nutzen einer starken Gemeinschaft aufzuzeigen.

DIE UMSETZUNG: DIE NEUEN INTEGRIEREN

  • In der Begrüßung lernen die neuen Kolleginnen und Kollegen die Arbeit des BR und die Gesichter der IG Metall kennen. Im Anschluss findet interaktive Gruppenarbeit statt, bei der die persönlichen Werte mit einem Fragebogen abgefragt werden.
  • Aus den Ergebnissen wird ein Bild der Gruppe ermittelt und darüber gesprochen, was schon bewegt wurde und was noch gemacht werden kann.
  • Die Ergebnisse werden auf der nächsten BR-Sitzung besprochen. So liegt der Fokus auf den Wünschen und Werten der Beschäftigten.
  • Die Neuen erleben von Anfang an, dass dem BR ihre Werte und Wünsche wichtig sind und werden direkt einbezogen.

TIPPS VON JÖRG UND MIRKO

"Der IG Metall ein Gesicht geben" ist ein hervorragender Ansatz, um die eigene BR-Arbeit besser zu vermitteln. Die Umsetzung neuer Denk- und Sichtweisen war anfangs mühsam - aber der Erfolg kommt und zieht dann auch Zweifler mit.

ICH FINDE ES GUT, WEIL …

...der Betriebsrat vom ersten Tag an zeigt, dass er die Interessen der Belegschaft ernst nimmt und jede und jeder Gehör findet. BR und IG Metall werden als Selbstverständlichkeit wahrgenommen. Gerade bei einer jungen, dynamischen Belegschaft, die häufig kaum oder keine gewerkschaftlichen Vorerfahrungen hat, weckt dies Interesse.

Vanessa Krieg