AKTIONEN, DIE ANKOMMEN

WILLST DU MIT MIR GEHEN?

+ + + Rosenaktion zum Internationalen Frauentag + + +

Wir sagen es durch die Blume:

Wir verschenken eine Rose als Dankeschön für Mitglieder undals Gelegenheit, neue Kolleginnen auf eine Mitgliedschaftanzusprechen.

VORBEREITUNG

1 Besorgt möglichst schöne und frische Rosen und ein Gefäß mit Wasser, um sie frisch zu halten. Wenn möglich: Bestellt Rosen ohne Dornen.

2 Es gibt zwei unterschiedliche Anhänger: einen Anhänger mit einem "Danke" für die, die bereits Mitglied sind. Und einen Anhänger, mit dem Ihr auf potenziell neue Mitglieder mit der Frage "Willst du mit mir gehen?" zugehen könnt. Wenn es für Euch besser passt, könnt Ihr auch die Kartenvariante nutzen, die nicht befestigt werden muss. Die passenden Anhänger könnt Ihr Euch unter extranet.igmetall.de/frauentag bestellen.

3 Konfektioniert und kennzeichnet die Rosen vor der Aktion so, dass Ihr einen Strauß für Mitglieder und einen für die Ansprache potenziell neue Mitglieder habt. Am besten verschafft Ihr Euch im Vorfeld einen Überblick, wie viele es jeweils sind und wer das ist. So vorbereitet könnt Ihr die Rosen gezielt verteilen.

4 Verteilt zusätzlich zur Rose einen Flyer zum Frauentag. Vielleicht habt Ihr auch eine Einladung zu einer Veranstaltung,die Ihr mitgeben könnt.

DER KLASSIKER: PERSÖNLICHE ÜBERGABE

Die Rosen persönlich zu übergeben, beeindruckt die Beschenkten erfahrungsgemäß am meisten. Das Überreichen kann am Werkstor stattfinden oder auf einem Rundgang durch den Betrieb.

ANLÄSSE

Traditionell ist der internationale Frauentag, der 8. März, ein gern genutzter Grund, um Rosen zu verteilen. Darüber hinaus können andere Anlässe genutzt werden, wie beispielsweise die Kommunikation von Ergebnissen oder die Betriebsratswahlen.

Die Aktiven hatten viel Spaß bei der Aktion, weil es 'ihre' Idee war. Der Ideengeber des flotten Spruchs kam ja aus den eigenen Reihen. Mit dem netten Spruch (den jeder kennt) haben sie den Damen im Hause Probat ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Und die IG Metall war in aller Munde.