Ferienbeschäftigte überzeugen und als Mitglied gewinnen

Gutes Geld verdienen - Dank IG Metall

+ + + Bosch + + + Homburg-Saarpfalz + + + Zielgruppe: Ferienbeschäftigte + + +

Das Ziel

So viele Ferienbeschäftigte wie möglich für die IG Metall gewinnen.

DAS ERGEBNIS: GEWONNEN UND GEHALTEN

180 Ferienbeschäftigte wurden seit 2013 geworben. 80 % sind Mitglied geblieben.

DIE VORBEREITUNG: MIT INHALTEN ÜBERZEUGEN

Oftmals kommt ein ganzer Schwung Ferienbeschäftigte auf einmal. Deshalb müssen genügend Vertrauensleute da sein, um die Neuankömmlinge zu begrüßen, zu informieren und zu werben. Den Ferienbeschäftigten wird mittels einer PowerPoint-Präsentation in kleinen Gruppen das Wichtigste erklärt: die Arbeitszeitregelungen bei Bosch, das Schichtsystem, die Höhe der Zuschläge, das Freischichtkonto, das Arbeitszeitkonto, die Urlaubsregelung (2,5 Tage pro Monat) und wie sich das Entgelt zusammensetzt. Am Ende steht die Botschaft: Wir verdienen viel, weil wir gut organisiert sind.

DIE UMSETZUNG: TARIFERFOLG SOFORT GENIESSEN

Die Ferienjobber bei Bosch verdienen nach Tarif. Sie zahlen einmalig den vollen Mitgliedsbeitrag (27 EUR), werden nach Beendigung ihres Jobs bei Bosch als Studierende in der Mitgliederdatenbank geführt und haben einen Mitgliedbseitrag von 2,05 EUR.

Da sie nach Tarif bezahlt werden, profitieren sie auch von Tariferhöhungen. Wer z.B. im März eingetreten war, bekam die Einmal zahlung sowie ab April die volle Tariferhöhung von 3,4 %.

TIPPS VON WERNER UND LEE

  • Eine Person sollte die Ansprache der Ferienbeschäftigten hauptverantwortlich in die Hand nehmen.
  • Der Flyer „Tipps für Ferienbeschäftigte“ ist eine hilfreiche Unterstützung in der Ansprache.

Ich finde es gut, weil...

... Ferienjobber gute Botschafter der IG Metall im Studium sind. Sie machen die Erfahrung, dass sie dank Tarifvertrag gutes Geld verdienen. Und dass sie in Sachen Arbeits- und Sozialrecht von uns gut beraten und vertreten werden. Bei Problemen melden sie sich auch bei uns, wenn sie längst woanders jobben.

Werner Cappel, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Homburg-Saarpfalz

PRAXIS-TIPP

Mehr Informationen und Materialien zur Ansprache von Studierenden und Ferienbeschäftigten gibt es bei Stefanie Geyer.