AUS STARKER POSITION HERAUS VERHANDELT

Chance zur Durchsetzung betrieblicher Altersvorsorge genutzt

+ + + FEDERAL-MOGUL + + + GS Nürnberg + + + Mitglieder und unorganisierte Beschäftigte + + +

DAS ZIEL

Zusatzbaustein zur Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss und Mitgliederbonus.

DAS ERGEBNIS: CLEVERE BEWERBUNG DES MEHRWERTS, ORGANISATIONSGRAD STEIGT

Der Arbeitgeber zahlt für alle Beschäftigten einen Zuschuss zur privaten Altersvorsorge von 160 Euro jährlich. IG Metall-Mitglieder erhalten das Dreifache: 480 Euro. Bestehende Mitglieder werden mit den Verhandlungen über den Zusatzbaustein aktiviert, der Organisationsgrad durch neue Mitglieder erhöht.

DIE VORBEREITUNG: VERHANDLUNGEN AUF GUTER BASIS

  • Arbeitgeber wünschte Verhandlungen über einen Zukunftstarifvertrag zur Standortsicherung
  • Einführung eines Zuschusses zur Altersvorsorge schon lange auf der Wunschliste der Beschäftigten
  • Organisationsgrad unter den 900 Beschäftigten zu Beginn der Aktion bereits sehr hoch - wichtige Basis für die Verhandlungsmacht von Betriebsrat und IG Metall

DIE UMSETZUNG: PLAKATAKTION MIT BESCHÄFTIGTEN

  • Der Bonus für IG Metall-Mitglieder wurde auf den Mitgliederversammlungen im Betrieb intensiv diskutiert und dann beschlossen.
  • In persönlichen Botschaften auf Plakaten zeigten Kolleginnen und Kollegen, unter anderem Vertrauenskörper-Mitglieder, was sie mitdem zusätzlichen Betrag alles machen können. Die Plakate wurden im Betrieb ausgehängt und kamen sehr gut an - selbst bei der Geschäftsführung.
  • Der Zuschuss für alle und der Bonus für Metallerinnen und Metaller wurden per Flyer und auf einer Betriebsversammlung vorgestellt, verbunden mit der Aufforderung, sich vom Betriebsrat Details erläutern zu lassen.
  • Der Erfolg sorgte für noch größeren Zusammenhalt innerhalb der Belegschaft.

TIPPS VON ROLAND

Chancen, die sich bieten - so wie hier der Wunsch des Arbeitgebers nach Verhandlungen - muss man nutzen, nicht liegen lassen. Und wenn man dann einen Bonus für die Mitglieder erreicht, darf man nicht davon ausgehen, dass die Unorganisierten einem von alleine die Türe einrennen. Man muss gut überlegen, wie das kommuniziert wird und zwar im positiven Sinne, aber auch gegenüber Kritikern unter den Unorganisierten. Denn die wird es auch geben.

ICH FINDE ES GUT, WEIL …

... Altersvorsorge und ein Mitgliederbonus schon lange auf der Wunschliste der Kolleginnen und Kollegen standen und nun endlich durchgesetzt werden konnten. Und dass wir aus einer Position der Stärke heraus verhandelt haben, weil die Belegschaft der Meinung war, wenn der Arbeitgeber was von uns will, dann muss er uns auch was geben.