Azubi-Begrüssungsrunde

Wo stehen wir, Wo wollen wir hin?

+ + + Bosch + + + Bamberg/Oberfranken + + + Zielgruppe: Auszubildende + + +

Das Ziel

Wir begrüßen gemeinsam die neuen Auszubildenden – „wir“, das sind die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV), der Betriebsrat (BR), die Vertrauenskörperleitung (VKL) und die IG Metall – und gewinnen sie für die IG Metall. IN 90 MINUTEN.

DAS ERGEBNIS: 99 VON 100 ÜBERZEUGT

99 der 100 Azubis bei Bosch in Bamberg haben am 1. September die Beitrittserklärung unterschrieben. Der Schlüssel zum Erfolg waren die gute Zusammenarbeit und gemeinsame Überzeugungskraft von JAV, BR, VKL und IG Metall.

DIE VORBEREITUNG: JEDES DETAIL BEACHTEN

Früher wurden die Azubis drei Wochen nach Ausbildungsbeginn begrüßt; nur von der JAV und in Kleingruppen von 10 bis 15 Leuten. Jetzt findet die Begrüßung am ersten Tag der Ausbildung statt, in der Aula des Ausbildungszentrums.

An der Begrüßung nehmen JAV, BR, VKL und IG Metall teil, verantwortlich ist aber die JAV. Sie bereitet die Begrüßung minutiös vor. Ihre Ausgangsfrage lautet: „Was interessiert die neuen Azubis?“ und nicht „Was wollen wir ihnen vermitteln?“. Die Antwort: Geld, berufliche Perspektive und Weiterbildung. Dementsprechend werden PowerPoint und Handout gestaltet. In der letzten JAV-Sitzung vor der Begrüßungsrunde werden die Argumente gegen einen sofortigen Beitritt gesammelt und Gegenargumente diskutiert. Schließlich wollen wir überzeugen und unsere gemeinsamen Werte und Ziele vermitteln.

Die Beitrittserklärungen werden vorbereitet.

Es gibt ein Begrüßungsgeschenk: Eine Lunchbox im Design der Kampagne Revolution Bildung mit der Broschüre „Ausbildung von A bis Z“, Süßigkeiten, ein Handydisplay-Reiniger, ein Kuli und ein Aufnahmeschein.

DIE UMSETZUNG: ZEIT FÜR GESPRÄCHE

Im Mittelpunkt der PowerPoint-Präsentation (15 Minuten) stehen die Erhöhungen der Ausbildungsvergütungen von 2010 (793 Euro) bis 2015 (946 Euro), der Tariferfolg zur unbefristeten Übernahme der Ausgebildeten und – Stichwort Weiterbildung – der Tarifvertrag
Bildung. Dazu gibt es ein Handout. Nach der Präsentation und einer Fragerunde im Plenum geht es in Kleingruppen weiter: Jedes der neun JAV-Mitglieder weiß vorher, mit welchen Azubis es spricht (man hat die Stuhlreihen untereinander aufgeteilt). Jedes neue Mitglied erhält ein Beitrittsgeschenk: einen Bluetooth- Lautsprecher.

TIPPS

  • Für die Vorbereitung der Begrüßungsrunde muss sich die JAV genügend Zeit nehmen.
  • Beitrittserklärungen vorbereitet dabeihaben und die wichtigsten Informationen und Argumente aus der Präsentation verteilen.
  • Begrüßungsrunde sind bei JAV und Betriebsrat Chefsache.